Direkt zum Inhalt wechseln

Wissen, bevor Sie gehen

Ein paar wichtige Informationen über das Angeln in Slowenien sollten Sie schon vor Ihrer Ankunft wissen, damit Sie sich, wenn Sie hier sind, nur auf das Angeln konzentrieren können.
Schnelle Links

Wann soll ich angeln gehen?

Unabhängig davon, welchen Fang Sie bevorzugen, ist die beste Zeit zum Angeln in Slowenien im Frühjahr und im Herbst. Zu dieser Zeit erwachen die Fische oder bereiten sich auf den Winter vor und sind daher besonders futterfreudig. Die Seen und Flüsse werden weniger besucht als im Sommer, was besonders wichtig ist, wenn Sie in der Nähe der beliebten Sehenswürdigkeiten Sloweniens angeln wollen.

Aufgrund seiner günstigen Lage hat Slowenien warme Quellen und nicht zu heiße Sommer, so dass das Angeln das ganze Jahr über möglich ist. Mit Ausnahme des Donaulachses, den man nur im Winter angeln kann. Lesen Sie mehr über die beste Zeit zum Angeln in Bezug auf die einzelnen Fischarten hier.  

Was und wo fischen?

Slowenien bietet hervorragende Angelbedingungen auf FlüsseSeen und die Adriatisches MeerSie können also praktisch jede der lokale Exemplare in jeder erdenklichen Hinsicht. Wenn Sie gerne mit der Fliege angeln, sind die Alpen- und Karstflüsse genau das Richtige für Sie. Dort finden Sie alles von Marmorforellen, Äschen und Regenbogenforellen bis hin zu Bachforellen und manchmal sogar Barben.

Wir haben ein spezielles Angebot für alle Karpfenliebhaber an den berühmten Seen Bled und Šmartinsko vorbereitet, wo in der Vergangenheit mehrfach Karpfen mit einem Gewicht von über 30 kg gefangen wurden. Wenn Sie sich für das Spinnfischen interessieren, sollten Sie den Bleder See oder den Fluss Vipava aufsuchen, in dem preisgekrönte Welse leben.

Für die Jagd auf den Donaulachs ist der Fluss Sava am besten geeignet, und an der Ljubljanica können Sie Ihr Glück beim Hechtfang versuchen. Für alle Meeresangler, die ihren Sommerurlaub an der slowenischen Küste aufpeppen möchten, stehen unsere Kapitäne bereit, um Sie zu einem Angelspaß auf dem offenen Meer mitzunehmen. Wenn Sie auf der Suche nach einem Abenteuer der besonderen Art sind, bei dem Ihre Angelkünste auf die Probe gestellt werden, können Sie auch auf die Jagd nach Thunfisch gehen.  

Was ist mit Genehmigungen?

In Slowenien sind alle Fischereigewässer, mit Ausnahme des Meeres, unter den Fischereivereinen aufgeteilt. Jeder Fischereiverein besitzt einige Flüsse und Seen, für die er Erlaubnisscheine ausstellt. Nach dem neuen Gesetz können die meisten Leute eine Erlaubnis online kaufen. Sie suchen einfach nach der Art des Angelns und dem Namen des Flusses oder Sees und die benötigten Erlaubnisse erscheinen unter den ersten Suchergebnissen.

Sie können die Genehmigungen auch vor Ort in nahe gelegenen Bars, Restaurants oder Hotels kaufen. Die Preise ändern sich im Laufe der Jahre leicht. Die aktuellen Preise für alle wichtigen slowenischen Gewässer finden Sie unter hier.  

Was soll man mitnehmen?

Jeder reist auf andere Weise nach Slowenien. Einige können eine große Menge an Ausrüstung mitnehmen, während andere mit leichtem Gepäck reisen. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, die Vermietung mit allen notwendigen Ausrüstungsgegenständen für jede Art des Angelns sowie mit spezifischer Angelausrüstung, die Sie vermissen könnten. Es ist jedoch ratsam, das Endgerät mitzunehmen, da diese Angelegenheit für die meisten Angler sehr heikel ist und es immer am besten ist, sich auf das eigene Gerät zu verlassen.

Für das Fliegenfischen bieten wir exzellente hausgemachte Fliegen, die von unseren Guides zur Verfügung gestellt werden, und für das Thunfischfischen brauchen Sie überhaupt nichts mitzubringen, da alles im Preis inbegriffen ist und vor Ort bereitgestellt wird.

Unvergessliche Angelerlebnisse mit einheimischen Fischern an wunderschönen versteckten Plätzen in Slowenien.
© Copyright by Angelführer Slowenien
Portfoliounternehmen von Weltentdeckung.