Direkt zum Inhalt wechseln

Süßwasserfische

Slowenien beherbergt über 90 Arten von Süßwasserfischen und zieht eine wachsende Zahl von Freizeitanglern aus aller Welt an.
Hecht Fisch
Der Name des Nördlichen Hechts, kurz Hecht, leitet sich vom alten englischen Wort für eine Stangenwaffe ab, da er in seiner Form einem Hecht ähnelt.
Mehr →
Der Wels ist der größte Süßwasserfisch in Slowenien. Er ist in ruhigen, tiefen Gewässern zu Hause und bevorzugt eine etwas stärker verschmutzte Umgebung.
Mehr →
Bild eines Barbenfisches
Die Barbe ist an ihren charakteristischen rötlichen Flossen und Schnurrhaaren zu erkennen. Sie ist in den felsigen, langsam fließenden Teilen der Soča in der Nähe der Städte Idrija und Kobarid sowie im See von Most na Soči verbreitet.
Mehr →
Der begehrteste Fisch in Slowenien, sehr beliebt in der Sportfischerei.
Mehr →
Bild eines Huchenfisches
Der Huchen oder "Hucho" ist zweifelsohne die wichtigste Raubtierart in Slowenien.
Mehr →
Die Äsche ist eine der beliebtesten Fliegenfischerarten Europas, deren Bestand auf dem gesamten Kontinent stark zurückgegangen ist.
Mehr →
In vielen slowenischen Gewässern lebt neben der Bachforelle auch die prächtige Regenbogenforelle.
Mehr →
Die Bachforelle ist die am weitesten verbreitete Forellenart in Slowenien und kann in Größen von 25 (Mindestgröße) bis 50 cm gefangen werden.
Mehr →
Der Fang eines Fischers, große Marmorforelle
Die Marmorforelle ist der ganze Stolz Sloweniens. Sie ist auch als adriatische Forelle bekannt und lebt in einigen Flüssen im Westen Sloweniens, der bekannteste ist der Fluss Soča.
Mehr →

Über Süßwasserfische in Slowenien

Sloweniens riesiges Netz von Flüssen und Seen beherbergt über 90 Arten von Süßwasserfischen. Werfen wir einen Blick auf die Arten, die eine wachsende Zahl von Freizeitanglern aus aller Welt anziehen.

Der König unter den einheimischen Fischarten der slowenischen Gewässer ist zweifellos die Marmor- oder Soča-Forelle, die auch als Adria-Forelle bekannt ist. Neben diesem Champion schwimmen im reinen Wasser der Adria auch die Bach- und Regenbogenforelle sowie die Hybridforelle (Marmor x Braun). Ein Star des Fliegenfischens, die Äsche, herrscht in den ruhigeren Abschnitten unserer Flüsse vor und ist ein sehr beliebter Fang. Apropos beliebt: In den slowenischen Binnengewässern lebt der "Hucho", der große und schwer fassbare Huchen, auch bekannt als Donauschlamm, der die Tugenden der Geduld und Weisheit in die Fischerei einbringt. Neben dem spitzen Hecht, dem Felsenschwimmer Barbe und dem Dämon der Tiefe, dem Wels, verbergen die langsam fließenden oder stillen Gewässer Sloweniens den begehrtesten Fisch von allen - den Karpfen. Sogar das berühmte Gletscherwunder Bleder See ist stolz auf diese erstaunliche Kreatur. Insgesamt gibt es rund 20 Süßwasserfischarten, zu denen auch Wels, Schleie, Brassen, Döbel und andere gehören.

Sprechen Sie mit unserem Reiseexperten

Professionelle Fischereiführer

Erfahrene Angler, die Ihnen helfen, eine Trophäe zu fangen.

Übertreffen Sie Ihre Erwartungen

Unser professionelles Team, das sich in Slowenien bestens auskennt, hat die besten Angelgebiete des Landes ausgesucht.

Sitz in Slowenien

Lokale Führer kennen die besten Angelplätze.

Viele vertrauen darauf

Wir sind ein finanziell abgesichertes Unternehmen, das seit 2014 tätig ist, und mit Tausenden von zufriedenen Kunden in der Vergangenheit, stellen wir Sie immer noch an die erste Stelle.
Unvergessliche Angelerlebnisse mit einheimischen Fischern an wunderschönen versteckten Plätzen in Slowenien.
© Copyright by Angelführer Slowenien
Portfoliounternehmen von Weltentdeckung.